Mobil mit Igel

Schlagwort: Taucher

LEGO® – Polizei

In jeder guten Stadt befindet sich mindestens eine Dienststelle der Polizei. Selbstverständlich verfügt die LEGO® City ebenfalls über eine. Hier arbeiten elf Polizistinnen und Polizisten. Vier davon im Streifen-, zwei im Verkehrs-, zwei im Innendienst und drei auf dem Polizeiboot im Hafen.

LEGO® Polizeieinheiten stehen vor ihrer Wache und Fahrzeugen

Die Polizeikräfte in der Stadt im Überblick.

Polizeiwache

Zunächst zur eigentlichen Polizeiwache. Diese ist leicht modifiziert aus Set 6540 übernommen. Sie verfügt nun über einen Empfangstresen mit Monitor, eine „Standard-Wartezone“ (beides angelehnt an „Nachtschicht“, ZDF-Reihe mit Armin Rohde) für Verdächtige, mit Glastür und einen zweiten Sitzplatz im Büro. Auf das „Police“ über der Tür wurde zugunsten der besseren Farbgestaltung verzichtet. Vor der Wache ist natürlich Parkverbot, damit die Dienstwagen abgestellt werden können.

Streifenwagen

Den Polizisten stehen drei Fahrzeuge zur Verfügung, zwei Streifenwagen und ein Bus/Van.
Farblich orientieren sich die Fahrzeuge an den klassischen LEGO® Fahrzeugen aus den 1980er Jahren. Weiss mit schwarzer Bauchbinde und weisser „Police“ Aufschrift.
Der erste normale Streifenwagen ist eine Farbvariante des Feuerwehrwagens aus Set 60001. Er besitzt andere Räder (die klassischen LKW Räder) und andere Frontscheinwerfer. Zusätzlich sind zwei gelbe Scheinwerfer hinter dem Blaulicht angebracht. Dieses Fahrzeug wurde an der Motorhaube und am Heck verkürzt und ist so als zweiter Streifenwagen im Einsatz. Diese Version ist baugleich mit dem NEF.
Beim grossen Streifenwagen, als Bus/Van, handelt es sich zum eine modifizierte Variante des Gefangenentransporters aus Set 6598, angelehnt an 6684. Auf dem Dach am Heck wurden ebenfalls zwei gelbe Lampen zur Verkehrssicherung verbaut, so dass das Fahrzeug gern zur Aufnahme von Verkehrsunfällen eingesetzt wird.

Polizeiboot

Weiterhin besitzt die Polizei ein Boot für Einsätze im Hafen. Dieses entspricht bis auf wenige Änderungen dem Boot aus Set 6540. Lediglich ein zusätzlicher Radarschirm im Steuerstand, eine schwarze statt roter Antenne, eine transparente statt gelber Lampe und zwei „Poller“ auf dem Bug, unterscheiden es vom Original. Besetzt wird das Boot durch drei Polizisten, einer davon mit Taucherausrüstung. Für die anderen kommen neue Schwimmwesten zum Einsatz.

Ein Polizeiboot aus LEGO®, da vor stehen drei Polizisten, zwei mit Schwimmweste, einer mit Taucheranzug.

Das Polizeiboot aus dem Set 6540, mit minimalen Modifikationen.

Teileinfo

Die beiden PKW-Streifenwagen sind bis auf die Räder komplett neu. Bei den anderen Modellen sind alle Teile aus dem Bestand, mit Ausnahme der gelben Warnleuchten am Van und der Schwimmwesten auf dem Boot. Zwei Polizisten sind zwar alt, wurden jedoch erst 2016 beschafft.

LEGO® is a trademark of the LEGO Group of companies (http://www.lego.com) which does not sponsor, authorize or endorse this site

LEGO® – Feuerwehr

Sie haben einen Fuhrpark und eine Personalstärke, die nicht auf ein Übersichtsbild mit allen Fahrzeugen und Personen passt. Gemeint ist natürlich die Feuerwehr. Mit ihren 28 Kameradinnen und Kameraden und elf Fahrzeugen (plus drei Luftkissenfahrzeuge, ein Festrumpfschlauchboot und ein Schlauchboot) beschützt die Feuerwehr Tag und Nacht die LEGO® City.

Aufgeteilt ist die Feuerwehr in drei Einheiten: Löschzug 2, Wasserrettung und Gefahrgut.

Löschzug

Der Löschzug der Wache 2 ist primär für den Brandschutz zuständig. Selbstverständlich werden auch technische Hilfeleistungen durchgeführt. Für diese Ausgaben verfügt Wache 2 über ein Löschgruppenfahrzeug (Modifiziert aus 60002), eine Drehleiter (60107), ein Tanklöschfahrzeug (Modifiziert aus 60002), einen Einsatzleitwagen und den PKW des Wachleiters (60001).

Zusätzlich steht Wache 2 noch ein Teleskopmast zur Verfügung, dieser wird Hier im Detail vorgestellt.

Gefahrguteinheit

Dazu kommt die Gefahrguteinheit mit einem geländegängigem Rüstwagen (aus Set 60111) und einem Gabelstapler (aus Set 6375). Unter anderem sind Schutzanzüge, ein Rüstsatz und Fässer auf dem Fahrzeug vorhanden. Für den Rüstwagen ist zusätzlich ein Anhänger (Modifiziert aus Set 60111) vorhanden, auf dem ein Luftkissenfahrzeug (aus Set 60106) transportiert werden kann.

Wasserrettung

Ergänzt werden die Einheiten noch durch die Wasserrettung. Diese kommt mit einem Jeep (6643) und einem Van mit Anhänger. Auf dem Anhänger (aus Set 6545) können ein Schlauchboot (aus Set 6545), ein Luftkissenfahrzeug (aus Set 60106) oder ein Quad (aus Set 60088) transportiert werden.

Natürlich konnte hier nur ein kleiner Teil der Ausrüstung der Feuerwehr gezeigt werden.

Teileinfo

Hier ist das ziemlich chaotisch. Die meisten Teile sind tatsächlich neue. Praktisch alle Fahrzeuge haben ergänzungen durch bestandsteile bekommen. Selbst untereinander wurden Teile ausgetaucht um das optimale Ergebnis zu erzielen. Eine genaue Auflistung über vermutlich den Rahmen sprengen. Grundsätzlich sind aber die Fahrzeuge bis auf ELW, Jeep und Wasserrettungsvan aus neuen Teilen. Diese wurden aus dem Bestand gebaut.

Besonderheit bei den Feuerwehrfahrzeug, sie haben selbst erstellte Sticker die mittels des SofortSticker Services von dm und CEWE gedruckt wurden. Ursprünglich waren Aufkleber die mittels Farblaser auf Klebefolie gedruckt waren angebracht. Damit gab es aber gleich mehrere Probleme. Die Farbe stimmte so überhaupt nicht und war auch nicht besser hinzubekommen, die Folie war extrem schwer von der Schutzfolie zu lösen und der Toner hielt praktisch gar nicht auf der Folie, so da die Aufkleber schnell stark beschädigt waren. Deswegen die neuen Aufkleber. Zwar gab es bei den ersten Aufklebern Probleme mit der Grösse, da die Hotline mir die falschen Abmessungen gegeben hatte. Daher war ein zweiter Druck notwendig. Das Ergebnis ist aber wirklich grossartig. Dafür hat sich der Aufwand gelohnt.

LEGO® is a trademark of the LEGO Group of companies (http://www.lego.com) which does not sponsor, authorize or endorse this site

© 2021 SimComNet.de

Theme von Anders NorénHoch ↑